Eingebettet in die herrliche Natur ... 

Bis Sommer 2010 war unsere Schule eine Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule. Im Zuge des neuen Konzepts für die Werkrealschulen wurde die Grundschule von der Werkrealschule getrennt. Die Gemeinde ging eine Kooperation mit der Grund- und Werkrealschule Sulz ein, so dass sich die Schulsituation weittragend verändert hat.

Seit dem Schuljahr 2010/11 ist somit die Grundschule Empfingen unter einem Dach mit der Außenstelle der Werkrealschule Sulz – Empfingen – Vöhringen, die die Klassen 5 bis 7  vor Ort anbietet.

Unsere Schule besteht aus einem Hauptgebäude mit 10 Klassenzimmern, einem gut ausgestatteten Computerraum, einer Aula, einer Küche sowie einem Mehrzweck – und einem Technikraum, der Gemeindebücherei und dem Büro der Jugendreferentin. Unterhalb des Pausenhofs liegt das Nebengebäude mit 5 Klassenzimmern sowie einem Raum der Stille.

Der Pausenhof der Grundschule Empfingen verfügt über vielfältige Bewegungs- und Spielmöglichkeiten. In besonderer Weise eignet er sich für die unterschiedlichen Anforderungen einer Ganztagsschule.

Die Pausenhofgestaltung erfolgte in mehreren Bauabschnitten im Laufe von 12 Jahren.

An drei Seiten, umgeben von den beiden Schulgebäuden sowie der Turn- und Schwimmhalle, gliedert sich der Pausenhof in zwei Bereiche auf unterschiedlicher Höhe. Die ebenen Flächen bieten Möglichkeiten zum Spielen, Rennen und Toben. Verbunden sind die beiden Bereiche durch verschiedene Aktions- und Bewegungsangebote.

In westlicher Richtung schließt sich ein in zahlreiche Elemente gegliederter Bereich an. Von den Kindern begeistert genutzter Teil ist die beliebte Metallrutsche sowie eine aus Holz gestaltete schiefe Ebene mit einem Halteseil. Zum flach auslaufenden Ende des Zwischenbereiches finden sich Möglichkeiten zu ruhiger Beschäftigung. Verschlungene Wege, Holzbalken, Sitzbalken und ein Weidentunnel laden zum Verstecken und Verweilen ein.

Seit  dem Jahr 2008 ergänzt am östlichen Ende eine mehrstufige Burganlage die vielfältigen Bewegungsbereiche. Über eine Fläche von 10 auf 15 Metern erstreckt sich die Burg mit Gängen, Brücken und Türmen auf unterschiedlichen Höhen. Sie wird von den Kindern zum Klettern,  Balancieren und auch als Rückzugsgebiet genützt.

Auf beiden Ebenen findet sich neben Sitzplätzen auch je eine Tischtennisplatte.

Eine großzügige Stufen- und Sitzanlage reicht vom oberen zum unteren Pausenhof. Die Stufen bieten bei Veranstaltungen gut 200 Personen Platz. 

Auf dem Schulgelände befindet sich ein Schwimmbad mit Lehrschwimmbecken sowie eine Sporthalle. Der angrenzende Fußballplatz kann in Absprache mit der SG Empfingen ebenso genutzt werden, wie der Hartplatz.

Die Sporthalle grenzt an den Pausenhof.

Die Gemeinde- und Schulbücherei ist im Hauptgebäude untergebracht. Gut sortiert und sehr ansprechend gestaltet und aufgebaut, lädt sie zum Lesen ein. Freitags besteht für die Kinder in der zwieten Bewegungspause die Möglchkeit Bücher zu entleihen.

Die Jahrgangsmischung innerhalb der Ganztagesbetreuung sehen wir als sehr sinnvoll an, da dies dem Leitbild unserer Schule entspricht. Die Ganztagesbetreuung stellt einen Pfeiler unseres Schulprofils dar, da die Grundschule Empfingen den neuen Bedürfnissen an Schule seitens der Familie, der Schülerschaft, der Eltern, der Wirtschaft aber auch der Bildungsverwaltung Rechnung tragen muss.

Beim Projekt Bildungshaus ist die Jahrgangsmischung ebenso gewünscht wie bei unseren Förder- und Forderkonzepten.

Die Erfahrung zeigt, dass eine Großzahl der Kinder, die im Ganztagsbetrieb sind, häuslich wenig bis keine Berührungspunkte mit Geschwisterkindern haben. Hier steht vor allem der soziale Aspekt im Vordergrund, der den Kindern Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft aber auch Empathie abverlangt.

Unesere gemeinsame Schul- und Hausordnung der Grundschule und der Außenstelle der Werkrealsschule Sulz Standort Empfingen gibt den Rahmen zum Gelingen unseres Mottos: Schule als Lebensraum.

JoomSpirit