Klasse 2000

Die Themen körperliche Gesundheit, persönliches und soziales Wohlbefinden, Bewegungsschulung sowie soziale Kompetenzen werden nun bereits in den Klassenstufen 1 bis 4 aufgegriffen und führen zu einer ganzheitlichen Persönlichkeitsschulung der Kinder, die für die einzelnen Kinder aber auch den Schulalltag sehr wertvoll sind.

Es ist ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung (Primarprävention).

Klasse 2000 basiert auf der Prämisse, dass eine breit angelegte Förderung der Persönlichkeit und der sogenannten „Lebenskompetenzen“ die beste Vorbeugung aller möglichen Formen süchtigen Verhaltens ist. Das Programm beginnt in der 1. Jahrgangsstufe der Grundschule und begleitet die Kinder bis Ende Klasse 4.

Konzept und Ziele:

  • die Förderung der bewussten und akzeptierenden Körperwahrnehmung und Entwicklung einer positiven Einstellung zur Gesundheit.
  • die Stärkung des Selbstwertgefühls und der sozialen Kompetenz
  • die Einbeziehung der Eltern
  • die psychologisch wichtige Erfahrung der Selbstwirksamkeit

Als suchtmittelspezifisches Element fördert Klasse 2000 einen kritischen Umgang mit Genussmitteln und Alltagsdrogen.

JoomSpirit